Zum mysteriösen Hameln-Erlebnis? Bitte hier lang, auf unsere Flash-Seite

Fr, 26. Juni 2009

Schafft es der weltgrößter Kinderauszug ins Guinness-Buch?

Für die Stadt Hameln ist es das markanteste Datum ihrer Geschichte: Der 26. Juni ist der Tag des Kinderauszugs vor 725 Jahren. Der Feiern zum Rattenfänger-Jubiläum erreichen damit ihren Höhepunkt. Auf Initiative des Vereins "Interhelp" haben sich etwa tausend Kinder auf den Weg von Hameln nach Coppenbrügge gemacht - sie alle folgen dem Rattenfänger und empfinden die vermutete Entführung der Hamelner Kinder nach. Das Interesse übertrifft alle Erwartungen. „Es liegen sogar Anmeldungen aus den USA und England vor“, sagte Interhelp-Vorsitzender Ulrich Behmann vor Beginn der Veranstaltung. Vielleicht kann es der Umzug sogar ins Guinness-Buch der Rekorde schaffen. Medien aus dem In- und Ausland berichten über die Veranstaltung, die auch dem guten Zweck dient. Für jeden zurückgelegten Kilometer bekommen die Teilnehmer später einen kleinen Obolus von ihren „Sponsoren“, die sie sich zuvor selbst gesucht haben.

<<< zurück zu Presse